Themenabend: Alte Getreidesorten – neu erleben…

Aromafaenger

 

Wir alle kennen Gerste, Hafer, Roggen und Weizen - Grundstoffe für eine Vielzahl von Nahrungs- und Genußmittelprodukten. Im Rahmen der zunehmenden Industrialisierung der Lebensmittelherstellung wurden viele Getreidearten strategisch "vereinheitlicht", um die Effizienz im Anbau zu optimieren.

Das Ergebnis: Bewährte, robuste und durchaus inhaltsreiche Getreidesorten verschwanden aus dem Bewußtsein der Landwirte, Bäcker und Brenner.

Der dramatische Rückgang der biologischen Vielfalt bei Nutzpflanzen ist alarmierend. Welche Chancen sich durch größere Agrobiodiversität bieten können, erfuhren und erschmeckten unsere Gäste. Sie lernten die Besonderheiten und Vorzüge längst vergessener Getreidesorten wie Emmer, Schwarzhafer, Chevallier-, Imperial- und Nacktgersten kennen - und schätzen.

Ausgewählte Hersteller produzieren im Rahmen des Forschungsauftrages der Landwirtschaftskammer NRW hochwertige und zeitgemäße Produkte aus speziell dafür angebauten Getreidesorten.  

Zur Verkostung kamen verschiedene Brote vom Der konsequente Biobäcker in Ahaus und ein exklusives Bier der Hausbrauerei Enzensteiner nach Bioland-Richtlinien sowie eine Auswahl an Whiskey und Brände, sorgsam hergestellt aus den längst in Vergessenheit geratenen Getreidesorten.

Aromafaenger

Fachlich kompetent, mit sächsischem Humor und Gelassenheit führte Herr Ullrich Schulze, Koodinator der Landesinitiative "Pflanzengenetische Ressourcen" der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, durch diesen Themenabend. Pflanzenbeispiele aus seiner persönlichen Sammlung dokumentierten auf einzigartige Weise die vielen Geschichten rund um seine Tätigkeit. Zu keinem Zeitpunkt wurde dieser äußerst informative Themenabend zu trocken - allein dafür sorgte die begleitende Verkostung der Brote... 

Brote

- Lichtkorn Roggenbrot
- Emmerling
- Le Maitre Grand
- Möhrenbrot
- Römer Kruste

 

 

 

 

 

 

Aromafaenger

 

...und der hervorragenden Biere der Reihe
VETUS SPECIALIS der Brauerei Enzensteiner:

- Dr. Francks grannenabwerfende Imperialgerste
- Schwarzhafer
- Emmer

Die BIO-Standards Landbier und Weißbier der Brauerei Enzensteiner sind konventionell gebraut.

 

 

Aromafaenger

Neben einigen hausgemachten Dipps, Ajoli und einem Gänse- und Schweineschmalz hatte allerdings das Bunte Bentheimer Schwein aus regionaler Zucht seinen spektakulärsten Auftritt.

Nicht nur die besondere Qualität des Schinkens vom Naturland und Archehof Büning im Münsterland begeisterten unsere Gäste...

Aromafaenger

sondern die wahrscheinlich einzigartige Gelegenheit, unterschiedliche Schinken und Reifegrade zu verkosten:

- Luftgetrockneter Knochenschinken
   1 Jahr gereift

- Luftgetrockneter Knochenschinken
   3 Jahre gereift

- Geräucherter Schinken
- Nackenschinken
- Lachsschinken
- Geräucherter Bauchspeck

 

Hier noch einige Impressionen alter Getreidesorten...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                   

Aromafaenger

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Dank an alle hier genannten Produzenten für ihre Unterstützung  - an Herrn Ullrich Schulz für seine kurzweilige Präsentation und natürlich an unsere Gäste!
Lesen Sie auch den Bericht bei
SLOW FOOD - Deutschland!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.