Weihnachtskuchen – British Style

Dörrobst und Trockenfrüchte, Calvados, jede Menge Nüsse und Mandeln -
Zimt, Nelke, Anis und Muskat - wem da nicht weihnachtlich zumute ist,
dem können die Aromafänger auch nicht mehr helfen.
Jetzt ist der richtige Zeitpunkt zur Herstellung, da dieser Kuchen einige Tage lagern muß, um nur noch besser zu werden.

Wer ihn allerdings lieber verschenken möchte, backt ihn in einem feuerfesten Wagenfeld-Eierkochglas. Mit klassischer Metallfeder und Glasdeckel ist er ein stilsicheres Weihnachtspräsent mit Geschichte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.